Anreisedatum

Abreisedatum

Zimmer

Erwachsene / Kinder

Newsletter abonnieren

Über uns

Das Team des Brandmayerhofs: Conny Mittermayer mit Xaver, Lena, Gertraud und Michael Mittermayer sowie (stehend v.l.) Michael Mittermayer, Martin, Vroni und Christoph Mittermayer .

Der langjährige Wunsch

von Gertraud Mittermayer wurde durch den Bau des Brandmayerhofs Wirklichkeit. Die Familie Mittermayer bewirtschaftet in Niederding einen Hof, auf welchem Weizen, Gerste, Kartoffeln, Mais und Raps angebaut werden. 

Bis 2012 wurden dort auch noch Schweine gehalten. Auf Grund einer Änderung der Gesetzeslage von 2009 wurde die Familie gezwungen entweder den Bestand zu vergrössern und einen neuen Stall zu bauen oder aufzuhören, und einen anderen Weg einzuschlagen.Da wir nicht die Anschauung vertreten, nur noch größer und mehr (400 statt 150 Zuchtschweine, 300 statt 80 Milchkühe) usw., wurde schweren Herzens gesagt "es ist Schluss!" (Die Tierhaltung wurde aufgegeben) Wenn ein Landwirt alle 20 Jahre seine Fläche und den Tierbestand verdoppeln muss, nur um die Erlöse gleich zu halten, ist das nicht mehr vertretbar.

Da wir immer für Neues offen sind, kam dann 2012 der Traum von Gertraud Mittermayer zu tragen. Kurz nachdem der Stall leer war, ist auch gleich das alte Gebäude abgerissen worden. Im September 2013 wurde dann mit dem Neubau begonnen der Frühstückspension begonnen. Der Neubau steht an der gleichen Stelle wie das alte Gebäude und auch die Maße sind die selben wie früher. Es wurde bewusst mit Handwerkern aus der Umgebung gearbeitet. Entstanden ist ein Haus, das dem neuesten Stand von Brandschutz, Statik, Heizung und Materialien entspricht.

Der Strom wird mit der Photovoltaikanlage selbst erzeugt. Die Sonne erzeugt hier nicht nur Strom, sondern auch Wärme, die über Solarkollektoren "eingefangen" wird und die Wasserspeicher erwärmt. Die Grundlast wird mit einer Holzpelletsanlage abgedeckt, die man mit gezieltem Einkauf auch aus der Region bezieht.

Man muss heutzutage erneuerbare Energien nutzen! Wir haben auch keine Lust auf Gas und Öl aus anderen Ländern angewiesen zu sein.

Da wir seit über vier Jahren selber auch Elektroautos und E-Roller fahren, bieten wir als Schmankerl direkt am Haus bei den Parkplätzen eine kostenlose Elektrotankstelle an, bei der Reisende Strom tanken und dabei schlafen können. Auch Nicht-Gäste dürfen natürlich ihre Fahrzeuge aufladen. Der Strom dafür kommt selbstverständlich von der PV-Anlage auf dem Dach. "Von der Sonne in den Tank!"

In unserem Haus sind 17 Doppelzimmer á 25qm und ein Apartment mit 35qm und Küche entstanden. Alle Zimmer sind mit WLAN, Flat-TV, Dusche und Fön ausgestattet. Eingerichtet im modernen "Wohlfühlstil".

Die Zimmer und Gänge sind mit "Flüsterteppich" ausgestattet. Im Eingangsbereich, der Lounge und dem Frühstücksraum wurde ein Eichenholzboden verlegt.

Beginnen kann man den Tag an unserem reichhaltigen Frühstücksbüffet mit Semmeln, Toast, Vollkornbrot von der Bäckerei Ways hier aus der Region. (Moosinning) Käse und Wurst kommen aus der Nachbarschaft. Die Frühstückseier kommen direkt aus Oberding auf den Tisch. Marmeladen und Kuchen sind natürlich von der Chefin selbstgemacht, die nebenbei auch einem Partyservice der Landfrauen angehört. Dazu gibt es frisch gebrühten Kaffee, Tee, Kakao und Säfte.

Die Lounge lädt mit ihrer Couch und den gemütlichen Sesseln zum verweilen ein. Bei einer Tasse Kaffee kann man die Ruhe genießen oder auch einen Ratsch halten.

"A bissal wos geht immer!", sagte schon der Monaco Franze!!!